Derzeit können Versand E-Mails nicht oder etwas verspätet ankommen - Deine Bestellung kommt trotzdem an.
Einkaufswagen

easy peasy you

Was du dir von den Franzosen in Sachen Hautpflege ruhig abschauen kannst

Gepostet von Lara Schimweg am
Was du dir von den Franzosen in Sachen Hautpflege ruhig abschauen kannst

Hautpflege Tipps mit der Leichtigkeit des französischen Lebens

 

Wer kennst sie nicht, die Bilder von französischen Appartements, sonnendurchflutete hohe Decken und dann noch eine wundervolle Terrasse. Und mitten drin eine Menge Französinnen, die mit ihrem No Make-up Make-up Look und roten Lippen ein wunderschönes Bild abgeben. 
Nirgendwo in Europa gibt es eine solche lockere Einstellung zur Fashion und Beauty. Alles soll ein bisschen so aussehe, als ob du mit diesem Look aus den Federn gesprungen bist. Du hast dir ein paar schicke Kleidungsstücke übergeworfen, eine Korbtasche unter den Arm geklemmt und gehst raus auf dem Markt, um frisches Gemüse und ein Baguette zu kaufen. Was für ein traumhaftes Lebensgefühl. Wenn es auch ein bisschen so klingt als liest du gerade in einem Märchenbuch. Aber warum nicht auch ein bisschen leichte Träumerei in deinen Alltag zaubern.

Und so gehts:
 
Dieses unaufgeräumte aufgeräumte Auftreten beginnt bei Franzosen übrigens immer mit einer sehr gesunden Hautpflege. Denn die ist der Schlüssel zu einem schönen No Make-up Make-up Look. Wir hier in Deutschland gehen nur in die Apotheke, wenn wir krank sind oder ein Hautproblem haben, um dort ein geeignetes Produkt gegen unsere "Makel" zu finden.
Viele Franzosen kaufen ihre Hautpflege in der Pharmacy. Das sind Apotheken: aufgebaut wie eine Drogerie. Ihnen ist sichere Hautpflege wichtig. Es sollen nur gute Inhaltsstoffe dabei sein, die die Haut langfristig gesund machen. 
Von einem Quick-Fix halten sie so gar nichts. Und um Beauty- Hypes machen sie eine großen Bogen. Und ein kleines Pickelchen wird nicht als Makel verstanden. Das verdirbt einer Französin niemals den Tag. Lieber setzen sie auf eine gesunde Pflege. Im besten Fall ist noch viel Natur dabei, um auf Dauer eine gesunde und starke Haut zu haben.
Damit du dir ein bisschen was von den Franzosen abgucken kannst:

4 Tipps die dich in deiner Hautpflegeroutine ein ganzes Stück nach vorne bringen werden.

1. Es darf nicht zu süß duften

Franzosen kaufen lieber eine duftstoff-freie Creme als eine Creme, die zu sehr nach Blume oder Parfum riecht. Für deine Haut ist das viel gesünder, da sie synthetische und auch natürliche Duftstoffe nicht sehr gerne leiden mag. Einige empfindliche Hauttypen können sogar mit Ausschlägen oder Juckreiz reagieren. Auch gesunde Haut kann so eine mögliche Kontaktallergie bekommen. Und da Franzosen eine gesunde und starke Haut haben möchten, setzen sie, wann immer es ihnen möglich ist auf Pflegeprodukte ohne Duftstoffe. 
Wenn du jetzt denkst, dass das langweilig sei, dann denk doch mal an deinen liebsten Parfumduft. Dein Lieblingsparfum wird nicht von anderen Duftkomponenten aus Cremes, Seren oder Lotions überdeckt. Du riechst genauso wie du riechen möchtest und hast dazu noch eine gesunde starke Haut.

Cremes ohne Duftstoffe, die sich lohnen mal anzuschauen:

Für leicht trockene Haut, Mischhaut bis leicht ölige Haut: Xeno Root and Grow - Basiscreme (Naturkosmetik)
 
Für trockene Haut: Xeno Cosy Cocoon - Reichhaltige Creme (Naturkosmetik)
oder i+m freistil sensitiv Intensivcreme (Naturkosmetik)

Täglich Sonnenschutz

Wenn du deine Haut schützen möchtest, trage immer einen Sonnenschutz. Auch wenn du die Sonne gerade nicht siehst, weil da eine Menge Wolken davor sind. Die Sonne ist da und kann deine Haut leider angreifen. Und wie gut, dass es mittlerweile so viele gute Sonnencremes gibt, die du ideal auf deinen Hauttyp anpassen kannst. Der Sonnenschutz in deiner Tagescreme ist zwar ein schöner Zusatz. Leider schütz er dich nicht ausgiebig genug. Also hole dir zu deiner Creme einen guten Sonnenschutz dazu. Wie du die passende Sonnencreme für deine Haut findest erfährst du in unserem kostenlosen Sonnenschutz Guide für empfindliche Haut.

Reichhaltige Lippenpflege

Franzosen lieben rote Lippen. Und da Lippenstifte die Lippen manchmal ein bisschen trocken machen können, pflegen Französinnen ihre Lippen vor dem Schminken und bevor sie zu Bett gehen. Es gibt eine Vielzahl guter Pflegestifte und Lippenbalms. Gar nicht so leicht da den Überblick zu behalten. Achte darauf, dass du die Fette gut verträgst. Im besten Fall kommt er ohne ätherische Öle oder Parfum aus.
Einfach ein bisschen Lippenpflege in deiner Morgen- und Abendroutine auf deine Lippen geben und sie sind optimal geschützt und bereit für einen Hauch an Farbe, wenn du magst.

Anregungen für dich:

Lippenpflege:
 
Hurraw Unscented Balmtoo (Clean Beauty)
 
i+m Lippenpflege pure (Naturkosmetik)
 
Lippenstifte:
 
 

Verwuschelte schöne Haare im Handumdrehen

Du brauchst jetzt nicht direkt zum nächsten Friseur rennen und dir einen Pony schneiden lassen, um ein bisschen mehr französische Leichtigkeit in dein Leben zu bringen. Ein paar Sprühstöße Trockenshampoo reichen voll aus. Deine Haare bekommen gesundes natürliches Volumen. Kein Verkleben durch zu viel Haarspray. Alles sieht gleich unbeschwerter aus. So als wärst du eben gerade frisch aus deinem Bett gehüpft. Und Croissant und Kaffee warten in der Küche nur noch auf dich.
Also schmeiß dein Haarspray doch erstmal in die hinterste Ecke deines Schrankes und probier es mal mit Trockenshampoo.

Und wenn du keine Lust mehr hast auf offene Haare - dann schützt du sie mit einem Scrunchie. Das schont deine Haare und macht sie nicht kaputt. Und, wenn du magst, kannst du jederzeit deine Haare wieder öffnen. Unschöne Haarknicke durch einen Zopf wirst du mit Skrunchies nämlich nicht erleben.

Anregungen für deine Haare:

Trockenshampoo:
 
 
 
Scrunchies:

Dein handgefertigtes individuelles Scrunchie in unterschiedlichsten Farben findest du zum Beispiel bei Luisa Koenemann auf Instagram. Du kannst es direkt per E-Mail bestellen: info@luisakoenemann.de

invisibobble® scrunchie True Black (in verschiedene Farben erhältlich)

Milde Abschminkprodukte

Zu einer gesunden Abendroutine einer Französin gehört immer ein mildes Abschminkprodukt. Am besten enthält es keine austrocknenden Alkohole und brennt nicht in den Augen. Mizellenwasser sind da super geeignet. Oder du nimmst einen sehr milden Gesichtsreiniger. Vor allem wenn deine Haut empfindlich reagiert, kannst du deinen Lippenstift oder Mascara mit Mizellenwasser sanft und rückstandslos entfernen.
Nutze einfach einen wiederverwendbaren Wattepad, tränke diesen gut mit dem Abschminkprodukt und fahre sanft über dein Gesicht, um dich zu reinigen. Danach kannst du dein Gesicht mit lauwarmen Wasser abwaschen.
Auch wenn auf vielen Mizellenwassern steht, das du kein Wasser verwenden musst und du das Produkt nicht abspülen brauchst, vergiss diesen Schritt bitte nicht. Das ist echt wichtig.
Vor allem, wenn du zu empfindlicher Haut neigst, solltest du die Tenside (Waschsubstanzen), die auch bei milden Reinigern vorkommen von deiner Haut abwaschen. Denn Tenside sorgen dafür, dass sich dein Make-up löst. Wenn du diese nicht vollständig abwäschst, wirken sie auf deiner Haut nach und waschen über Nacht auch die guten Fette aus deiner Haut. Auf Dauer würde das deine Haut austrocknen.

Vielleicht ist das was für dich:

Also worauf wartest du, füg doch mal ein paar dieser einfachen Ideen in deine Pflegeroutine ein. 
Und lass uns gerne wissen: Was hat gut funktioniert? 
Oder sind hier vielleicht ein paar Französinnen unter uns, die noch ein paar weitere Tipps haben, die wir noch nicht kennen?
Lara Schimweg

Über die Autorin

Lara Schimweg ist Gründerin von Xeno. Sie hat Sportwissenschaft und Gesundheitsforschung studiert und ist ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin. Lara hat Rosazea und sehr empfindliche Haut.

Alter Post Neuer Post


0 Kommentare

Kommentieren